Wiesbaden Lovestorys – Finstere Hingabe

Wiesbaden 1972. Der Vampir Maxim von Nassau verliebt sich in die flotte, unbeschwerte Sekretärin Katja Busch.
Dass sogar seine dominant-sadistischen Neigungen bei ihr auf Gegenliebe stoßen, macht das Glück der beiden perfekt.
Doch Maxim zögert, Katja zu sagen, wer er wirklich ist und das ist doppelt problematisch, denn es braut sich etwas zutiefst Böses zusammen.
Eine Sekte hat sich formiert, die selbst die Schrecken der RAF in den Schatten stellt.
Nur haben die abtrünnigen Blutsauger mit Maxim gerechnet: einem Untoten, der das Tageslicht nicht fürchten muss und bereit ist, ihnen den Krieg zu erklären.