Ein Kätzchen zum Zähmen

Irland, ein Richter und ein Kätzchen

Die Gestaltwandlerin Belana glaubt fest daran, dass sich ihr Schicksal wendet, als sie einen Job findet. Doch da irrt sie gewaltig!
Sie wird verhaftet und dem Haftrichter vorgeführt. Entsetzt erkennt sie, dass es sich bei ihm um ihren Seelengefährten handelt. Zum Glück klärt sich die angebliche Straftat auf, sodass sie wieder freikommt, nur steht sie jetzt erneut vor dem Nichts, ohne Job, ohne Bleibe und mit der Sehnsucht nach ihrem Gefährten im Herzen.
Cormack ist fasziniert von der eigenwilligen, jungen Frau. Jeden Abend begibt er sich auf die Suche, dabei gesteht er sich nur widerwillig ein, dass er sich Hals über Kopf verliebt hat. Bei seinen Streifzügen findet er ein Kätzchen, das ihn seltsamerweise extrem an Belana erinnert. Kurz darauf bittet Belana ihn verzweifelt um Hilfe. Er überlegt nicht lange, denn das ist seine Chance, ihr zu beweisen, dass er der Richtige für sie ist.
Es knistert gewaltig zwischen ihnen, trotzdem spürt er, dass sie ihm etwas verschweigt. Kann er ihr Geheimnis aufdecken? Wie wird sie reagieren, wenn sie erfährt, dass er ein dominant-sadistischer Master ist? Und weshalb verschwindet die Katze ständig, sobald Belana auftaucht?

 

Die Leseprobe erreichen Sie, wenn Sie auf das Cover klicken.

 

Back To Top